Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8809 10.u.11.6.1964

Gott braucht Seine Diener, die sich Ihm antragen ....

Ihr, die ihr im Bereich Meiner Liebesonne stehet, ihr werdet immer bedacht werden und nicht zu fürchten brauchen, daß ihr leer ausgehet, denn Ich besitze nicht viele Mir getreue Arbeiter, denen Ich Meinen Willen offenbaren kann. Und ob ihr auch viele Widerstände erfahren müsset, so könnet ihr doch nur durch Widerstände reifen. Denn das eine ist gewiß, daß Mein Gegner ständig euch zur Strecke zu bringen suchet, daß er alles tun wird, um die Arbeit für Mich zu unterbinden, wie Ich jedoch gleichfalls eure Kraft stärken werde und in euch wirken will, entsprechend Meiner Verheißung.

Und so werdet ihr Mein Wort empfangen, solange ihr euch Mir zur Verfügung stellet .... Denn durch Mein Wort beweise Ich euch Meine Gegenwart, durch Mein Wort trete Ich mit euch in Verbindung, und durch Mein Wort erfahret ihr um Meinen Willen. Was euch also bewegt, unterbreitet Mir in Gedanken, und Ich will euch Antwort geben .... Fraget Mich und lasset euch belehren, denn noch stehen euch weite Gebiete offen, die Ich euch erschließen will, was nur durch Meinen Geist möglich ist. Dieser aber irret nicht, und was er euch saget, das könnet ihr annehmen und vertreten.

Es geht euch Mein Wort zu als ein Licht von oben, (11.6.1964) ihr brauchet es nur anzunehmen als einen Lichtstrahl, der in euch Eingang finden will, und ihr werdet auch die Kraft verspüren, die euch damit zugeht. Ihr reifet durch Mein Wort an Erkenntnis, denn die Kraft ist nicht wirkungslos. Wenn ihr selbst die Bindung mit Mir herstellet, dann erlebet ihr einen Vorgang in euch, daß sich euer Geistesfunke mit Meinem Vatergeist vereinigt, daß ihr wissend werdet, denn ihr öffnet euch dann bewußt Meinem göttlichen Zustrom, und von Mir aus kann euch nur gute Gabe zugehen.

Darum aber wird Mein Gegner alles versuchen, um den Quell, dem Mein Lebenswasser entströmt, zu verschütten, um ihn untauglich zu machen, was ihm jedoch nicht gelingen wird, denn Ich gebe sorglich acht auf jene, und Ich verdränge ihn, auf daß er nicht sein Unwesen treiben kann, wo Ich Selbst bin und wo Ich Mich äußern will. Und ob es ihm scheinbar gelingt, euch, Meine Lichtträger, außer Kraft zu setzen .... glaubet es Mir, Ich schütze euch, denn Mein Wille ist stärker als der seine, und was Ich will, das geschieht ....

Denn noch brauche Ich euch, und ihr dürfet Mir vertrauen, daß Ich euch nicht aus Meinem Dienst entlasse, daß Ich eure Mitarbeit benötige und ihr auch Meinen Schutz und Meine Gnade erfahret, solange ihr auf Erden weilet. Und daher wird euch auch Mein Segen begleiten bei allem, was ihr in Angriff nehmet, denn Ich weiß es, daß ihr es für Mich tut und Mir allein dienen wollet.

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten