Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8917 24.1.1965

Gott wirbt durch Seine Ansprache um die Liebe der Menschen ....

Welch einen Reichtum könnet ihr euer eigen nennen, die ihr fortgesetzt Meine Gnadengaben empfanget und ihr dadurch ständig einen Beweis Meiner Gegenwart besitzet, der euch nicht mehr genommen werden kann. Ihr werdet eingeführt in ein ungewöhnliches Wissen, das euch niemand widerlegen kann, denn ein solches Wissen kann euch nur der Eine geben, Der über alles Bescheid weiß, Der es aber einem jeden vermitteln will, der ein ernstes Verlangen danach hat und Mich darum bittet. Und daß Ich noch weit mehr weiß, als ihr aufzunehmen fähig seid, das soll euch nur anspornen zu immer größerer Seelenreife, denn ihr werdet unermeßlich selig sein, je weiter ihr eindringet in Meinen ewigen Heilsplan, je mehr euch über Mein Walten und Wirken Aufschluß gegeben wird ....

Und es werden euch alle Güter der Welt nicht mehr zu reizen vermögen, sowie ihr in die Geheimnisse der Schöpfung eingedrungen seid und alles Geschehen verstehen könnet. Denn dann seid ihr wieder in dem Zustand der Erkenntnis, ihr stehet dann im Licht und nähert euch wieder dem Urzustand, da ihr selig waret im Übermaß. Dann ist auch bald euer Dasein als Mensch beendet, ihr könnet eure körperliche Hülle ablegen und in Mein Reich zurückkehren, das eure wahre Heimat ist .... Darum strebet nach erhöhter Seelenreife, werdet in diesem Streben nicht müde, sondern glaubet es, daß euch ungeahnte Herrlichkeiten erwarten in Meinem Reiche, das nicht von dieser Welt ist ....

Euer Streben soll sein, euch immer näher an Mich anzuschließen, Mich nicht mehr aus euren Gedanken zu lassen, Ich will bei euch sein und euch wieder mit Meiner Liebe anstrahlen können, was dann auch zur Folge hat, daß es in euch selbst Licht wird und ihr Meine Stimme vernehmen könnet so hell und klar, daß ihr nicht mehr zweifelt, daß Ich Selbst euch anspreche und euch belehre .... Daß euch Meine Liebe gilt immer und ewig, das müsset ihr erkennen in dem Werben um eure Liebe .... Ich bin euch gefolgt zur Tiefe und half euch, aus der Tiefe emporzusteigen, bis ihr euch als Mensch verkörpern konntet.

Und auch nun hört Meine Liebe nicht auf, sie schenkt euch Gnade über Gnade und ist zu jeder Hilfe bereit .... sie wirbt um eure Liebe, indem sie euch anspricht und euch Kraft vermittelt, die ihr nur richtig anzuwenden brauchet, um weiter emporzusteigen zur Höhe, um zuletzt eingehen zu können in Mein Reich. Denn Meine Liebe will euch als Meine Kinder empfangen, sie will euch höchste Seligkeiten bereiten, von denen ihr euch keine Vorstellung machen könnet.

Und das ist es, was Ich durch Meine Ansprache erreichen will, daß ihr von Meiner Gegenwart überzeugt seid und Mir nun auch Meine Liebe erwidert, daß ihr euer Herz öffnet, um Meine Liebe einstrahlen zu lassen, und nun der Zusammenschluß mit Mir in Liebe stattfinden kann, der zur Seligkeit gehört. Und ihr werdet Mich preisen ewiglich, ihr werdet Mir Lob und Dank singen, denn ihr seid nun wieder vollkommen geworden, wie ihr es waret im Anbeginn, wie euer Vater im Himmel ist ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten