Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 3664 22.1.1946

Gewaltige Aufgabe der Diener Gottes ....
Ende ....
Kraft dazu aus Gottes Wort ....

Und darum stärket euch zuvor für eure Aufgabe, so daß ihr krafterfüllt sie ausführen könnt. Und entziehet diese Kraft Meinem Wort, nehmet es auf mit hungerndem Herzen, sättigt euch an dem Brot des Himmels, und wachset und reifet im Geist und an der Seele. Und alle Schwäche wird von euch abfallen, so ihr euch am Quell des ewigen Lebens labt, und jeder geistigen und irdischen Tätigkeit werdet ihr gewachsen sein, nichts wird euch unüberwindlich scheinen, so die Kraft aus Mir euch durchflutet, die ihr aus Meinem Wort empfanget. Denn Ich Selbst wirke dann mit euch, und also könnet ihr nicht unterliegen, ihr werdet erfolgreich arbeiten für Mich und Mein Reich.

Und darum also könnet ihr nicht ohne Mein Wort bestehen in der letzten Zeit vor dem Ende, und es muß das Wort vom Himmel selbst euch geboten werden, soll es kraftspendend sein und Mich und Meine Gegenwart bezeugen. Denn es wird der Kampf gegen die Gläubigen zur Folge haben, daß Meinem Wort wenig Glauben geschenkt wird, so es geboten wird wie bisher .... von Menschen, die nicht von Meinem Geist erleuchtet sind, die sich an die Buchstaben halten und den Sinn derer nicht erfassen, die selbst zu wenig geistige Nahrung begehren und darum auch nicht empfangen können.

Es wird das Wort, das so dargeboten, nicht mehr erkannt werden als Mein Wort, weil es nicht mehr unverfälscht ist, weil es nicht mehr so rein geblieben ist, wie es von Mir Selbst auf Erden gelehrt wurde. Doch was vom Himmel herab euch geboten wird, wo offensichtlich Meines Geistes Wirken zutage tritt, das wird auch Stärkung bedeuten für die Gläubigen, und wer sich an diesem Brot sättigt, der hält stand allen Anfechtungen der Welt. Denn er erkennt Meine Stimme, und weil ihm des Vaters Stimme so nahe ertönt, ist er voller Glauben und Vertrauen, und er nimmt jeden Kampf auf gegen den Feind .... er bleibt mir treu bis an das Ende ....

Doch nur Mein Wort gibt ihm dazu die Kraft, und darum suchet, Mein Wort zuvor schon zu verbreiten, soweit es euch möglich ist, nehmet selbst unausgesetzt die Kraft Meines Wortes entgegen, indem ihr immer und immer wieder Mich zu euch sprechen lasset, und banget und zaget nicht .... Denn Der von oben zu euch spricht, Der ist jederzeit zur Hilfe bereit, Er ist bei euch, Er ist euch so nahe, daß ihr euch niemals allein zu fühlen braucht, und Seine Gegenwart ist sicherer Schutz in jeder Not und Gefahr. Und so ihr schwach werdet, holet euch Kraft aus Meinem Wort, das Meine Liebe euch gab und euch ständig geben wird, bis ihr eure Erdenaufgabe erfüllt habt, bis das Ende gekommen ist und Ich euch zu Mir hole in Mein Reich ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten