Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 6224 31.3.1955

Mission der Diener Gottes auf Erden ....

Ihr habt eine Mission zu erfüllen, die überaus bedeutsam ist, denn es gilt, den nur noch sehr schwachen Glauben der Menschen zu stärken, es gilt, sie zum Glauben zu führen durch Darbietung Meines Wortes, das aus der Höhe direkt ihnen zugeführt wird durch euch. Es ist der letzte Versuch, die Menschen in Kenntnis zu setzen von ihrer Zugehörigkeit zu Gott .... von ihrer Aufgabe und vom Wirken Meines Geistes, auf daß sie nun auch die Glaubwürdigkeit dessen erkennen, was im Buche der Väter geschrieben steht .... daß sie nicht das anzweifeln, was sie wissen sollen, um selig zu werden ....

Es wird immer und ewig Mein Wort das alleinige Mittel sein, sie zur Seligwerdung zu führen, und darum spreche Ich auch nun wieder die Menschen an .... Und ihr sollt ihnen Mein Wort vermitteln. Es ist vor dem Ende ganz besonders nötig, daß die Menschen darum wissen, auf daß sie sich Dem verbunden fühlen, Der sie anspricht, auf daß sie Ihn anhören und Seinen Worten Folge leisten und nun auch gerettet sind vor dem Untergang.

Da die Menschen aber dem ihnen längst bekannten Wort keinen Glauben schenken, da ihnen die "Schrift" nichts mehr gilt, die von Mir zeuget, und Ich sie dennoch nicht verlorengehen lassen will, führe Ich ihnen erneut Mein Wort zu in einer Weise, die ihnen zu denken geben müßte .... Denn der Ursprung dieses ihnen nun vermittelten Wortes kann nicht irdisch und natürlich erklärt werden .... Er muß als Erfüllung Meiner Verheißung angesehen werden, die auch in der Schrift steht: "Ich will euch den Tröster senden, den Geist der Wahrheit .... er wird euch in alle Wahrheit leiten ...."

Es muß das Wirken Meines Geistes erkannt werden, wenn ernstlich der Ursprung dieses Wortes ergründet wird. Und dann ist den Menschen schon ein Beweis gegeben vom Zusammenhang des Geschöpfes mit dem Schöpfer .... Und sie könnten glauben und sich diesem von ihnen nun erkannten Schöpfer und Vater hingeben .... Mein Wort allein kann dies bewerkstelligen, und darum lasse Ich nichts unversucht, um den Menschen Mein Wort zuzuleiten, weshalb eure Mission eine so bedeutsame ist, seid ihr doch die Mittler, die von Mir bereitwillig empfangen, was sie den Mitmenschen weitergeben sollen. Einen lebendigen Glauben zu gewinnen wird den Menschen nun möglich sein, denn nun ist ihnen auch die Schrift nicht mehr so unglaubwürdig, erkennen sie doch, daß es möglich ist, daß Gott die Menschen anspricht .... daß Er immer gesprochen hat, so wie Er es jetzt tut .... Und ihr Glaube an Mich und Mein Wirken läßt sie selbst innige Verbindung suchen mit Mir ....

Und ihr sollet Mir helfen, Zugang zu finden zu jenen, die glauben wollen, die an verbildeten Lehren Anstoß nahmen und dringend der Wahrheit bedürfen, um nun auch glauben zu können .... Ihr sollt Mir helfen, indem ihr ihnen Mein Wort zuleitet, Mein reines Evangelium, das ihnen Meinen Willen kundgibt, das sie hinweiset auf das bevorstehende Ende und das sie warnet und mahnet, das sie zu einem Liebeleben anregt .... Und Mein Wort wird seine Wirkung nicht verfehlen, weil es mit Meiner Kraft gesegnet ist, weil Ich Selbst den Menschen ansprechen kann durch euch und nun sein Aufstieg zur Höhe gesichert ist ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten