Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8255 28.8.1962

Wirkung der Liebeanstrahlung ....

Wer sich noch in der Nacht des Geistes befindet, der wird auch Meinen Liebestrahl nicht annehmen, der ihm ein Licht zuführen will. Denn ihn beherrscht noch Mein Gegner, und dieser hindert ihn am Liebewirken, ansonsten der Mensch selbst ein Licht in sich entzünden würde und dann auch Mir bereitwillig sich öffnen würde und von Mir angestrahlt werden möchte. Immer wieder wird ein solcher Mensch in Lagen gebracht werden, wo er dem Nächsten einen Dienst erweisen kann, und immer wieder wird an sein Herz appelliert werden, daß es sich mildtätig erweise, daß er dem Nächsten gegenüber sein Herz sprechen lässet und ihm Hilfe bringe, wenn dieser in Not ist ....

Allen Menschen werden solche Gelegenheiten geschaffen werden, denn das ist das Wichtigste in ihrem Erdenleben, daß sie die Liebe in sich entzünden, daß sie Liebewerke verrichten in Uneigennützigkeit, weil sie dann sich Mir verbinden, Der Ich Selbst die Liebe bin .... Und haben sie einmal diese Bindung mit Mir hergestellt, so ist dies gleich dem Öffnen ihrer Herzen, in die nun Mein Liebestrahl dringen kann, der zu vermehrtem Liebewirken antreibt und auch ständig den Lichtgrad erhöht und nun das Geistesdunkel weichen wird und einer inneren Erleuchtung Platz macht .... Und dann ist die Seele gerettet, denn wo einmal Meine Liebeanstrahlung wirken konnte, dort ist auch ständiger Aufstieg gesichert, denn die Liebe ist Kraft, die niemals untätig bleibt, solange ihr kein Widerstand entgegengesetzt wird.

Die Seele, die sich berührt fühlt von Meiner Liebe, wird sich nicht mehr von Mir abwenden, sie wird Mich anstreben, weil sie Mich stets mehr erkennt, weil die innere Erleuchtung ihr auch Kenntnis schenkt von Meinem Wesen und sie Mich nun auch zu lieben beginnt und nicht mehr von Mir lassen will. Dann habe Ich sie gewonnen für ewig, und ihr Erdenleben gibt ihr nun nur noch Gelegenheit, ihren Liebegrad zu erhöhen, auf daß ihre Seele stets lichtdurchlässiger wird und sie in helles Licht eingehen kann nach ihrem irdischen Ableben ....

Wichtig ist nur, daß sie aus dem Geistesdunkel herausfindet, und ihr könnet euch nun auch die vielen Schicksalsschläge erklären, von denen die Menschen betroffen werden, denn immer soll der Mitmensch dadurch zum Liebewirken angeregt werden, er soll sich voller Liebe den leidgeprüften Mitmenschen zuwenden und ihnen zu helfen suchen, sei es in leiblicher oder in geistiger Not .... Und wessen Herz nicht ganz verhärtet ist, der wird auch angerührt werden, und es ist dann auch ihm selbst die Rettung gewiß, er tritt aus dem Dunkel der Nacht in das Licht des Tages, sowie nur ein Lichtfunke in sein Herz fällt und ein Licht entzündet ....

Bleibt aber der Mensch hart und gefühllos, so ist er noch völlig beherrscht von Meinem Gegner, der bar jeder Liebe ist und der immer verhindern will, daß der Mensch seine Ichliebe wandelt in uneigennützige Nächstenliebe. Und dies ist der Kampf, der immer wieder geführt wird von seiten des Lichtes und der Finsternis .... und den allein der Mensch zum Austrag bringt. Er kann schon durch das Erdenleben in hellstem Licht wandeln, wie er auch verfinsterten Geistes bleiben kann bis an sein Lebensende und dann in völligem Dunkel eingeht in das jenseitige Reich, wo ihm die Pforten ins Lichtreich verschlossen sind.

Denn ein Mensch, der völlig ohne Liebe ist, der findet auch nicht zum göttlichen Erlöser Jesus Christus, und er wird seiner Urschuld nicht ledig auf dieser Erde, und es wird für ihn unsagbar schwer sein, den göttlichen Erlöser im jenseitigen Reich noch zu finden und ihn um Gnade zu bitten .... wenngleich dies nicht unmöglich ist, wenn er seinen Widerstand aufgibt als Folge liebender Fürbitte, die ihm nachfolgt von seiten der Menschen auf Erden.

Doch zumeist werden sich solche Menschen keine Werke der Liebe auf Erden erworben haben, die ihnen nachfolgen in die Ewigkeit und die eine liebende Fürbitte zur Folge haben .... Und es besteht die große Gefahr, daß sie wieder absinken in die Tiefe und auch dort noch Widerstand leisten, wenn ihnen erbarmende Hilfe von seiten der Lichtwesen gebracht wird .... Dann ist eine Neubannung die unausbleibliche Folge, auf daß sie einmal doch wieder aus der Nacht zum Licht gelangen können, wenn auch nach endlos langer Zeit ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten